Von 6 bis 76: Kreissingen Ostallgäu bringt Sängergenerationen zusammen

Sechs Chöre haben sich zum schon traditionellen Kreissingen des Sängerkreises Ostallgäu angemeldet. Am Sonntag, 21. Oktober 2018 lädt der Sängerkreis dazu um 17 Uhr in den Richard-Wengenmeier-Saal der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf ein – Eintritt frei!

Den Anfang machen die Jüngsten. Unter der Leitung von Nicola Weihmayer singen Grundschüler der Chorklasse aus der Grundschule Waal vier Lieder aus dem Kindermusical „Kunterbunt“. Die Sängerinnen und Sänger vom Chor MODonium Marktoberdorf unter der Leitung von Corinna Sonntag haben englische und deutsche Volkslieder im musikalischen Gepäck. Kontrastprogramm gibt es von den Männern des Liederkranzes Pfronten zu hören. Unter der Leitung von Mario Babel wird es mit zwei Jodlern und einer Weise aus der Schweiz alpenländisch. Die bekannten Kaufbeurer Martinsfinken sind mit 30 Sängerinnen und Sängern das größte Ensemble des Kreissingens. Ihr musikalischer Bogen spannt sich unter der Leitung von Wolfgang Gerle von der Renaissance bis ins 20. Jahrhundert. Der Männerchor Roßhaupten, der ebenfalls von Corinna Sonntag geleitet wird, bringt an diesem Nachmittag bekannte und humorvolle Männerchorsätze mit. Den Konzertabschluss gestalten die seit 15 Jahren sehr erfolgreichen GospelWings aus Kaufbeuren, die mit Chorleiterin Konni Link und mit Klavierbegleitung durch Leo Link mitreißende Gospelmusik präsentieren.

Ein abwechslungsreiches und kurzweiliges Programm für Zuhörer aller Altersklassen. Herzliche Einladung!

zurück