Ausschreibung

1. Aufgabe und Zielsetzung

Der Wettbewerb will

  • das Ensemblespiel an einem oder zwei Klavieren
  • das generationenübergreifende Spiel im Unterricht, im Hausmusizieren und im Konzert
  • die Freude am gemeinsamen Musizieren
  • die Erhaltung und Verbreitung der mehrhändigen Musiktradition des 19. und 20. Jahrhunderts
  • den internationalen musikalischen Austausch fördern.

2. Trägerschaft und Ort

Der Wettbewerb wird getragen von der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf in Zusammenarbeit mit dem Verein
zur Förderung des mehrhändigen Klavierspiels e.V. (VFdmK) und unterstützt von den Allgäuer Tonkünstlern e.V. und dem
Bayerisches Staatsministerium für Bildung, Kultus, Wissenschaft und Kunst.
Der Wettbewerb findet in der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf statt.

3. Kategorien und Altersgruppen

> bis 9 Jahre: Kategorie A: Klavierensemble zu sechs oder acht Händen
10 bis 12 Jahre: Kategorie B: Klavierensemble zu sechs oder acht Händen
13 bis 15 Jahre: Kategorie C: Klavierensemble zu sechs oder acht Händen
16 bis 21 Jahre: Kategorie D: Klavierensemble zu sechs oder acht Händen
ohne Altersbeschränkung: Kategorie E: Klavierensemble zu sechs Händen an einem Klavier oder Klavierensemble zu acht Händen an zwei Klavieren
ohne Altersbeschränkung: Kategorie F: Klavierensemble zu sechs oder acht Händen (auch wechselweise an einem oder zwei Klavieren möglich)


Es gilt das Durchschnittsalter des Ensembles am ersten Wettbewerbstag (27. April 2018). Kommazahlen werden ab einschließlich 5 aufgerundet (Beispiel: drei Spieler mit 11, 13 und 14 Jahren: Durchschnittsalter ist 12,66 - aufgerundet 13:
also Kategorie C). Die Spielpartner der Kategorien A, B, C und D können verschiedenen Alterskategorien angehören.

Die Kategorie F ist für Kinder und Jugendliche gedacht, die zusammen mit einem Elternteil oder Lehrer spielen. Zugelassen
ist das Zusammenspiel von einem Erwachsenen mit zwei oder drei Kindern bzw. mit Jugendlichen, die sich noch nicht in einer Hochschul- oder ähnlichen Musikausbildung befinden.
Mehrfachteilnahme von Spielern in verschiedenen Kategorien oder Ensembles ist erlaubt.

4. Programm und Spielzeiten

Das Spielen aus kopierten Noten ist untersagt. Die Vorspielzeit wird vom ersten Ton des ersten Stücks bis zum letzten Ton
des letzten Stücks gemessen. Ein Unterschreiten der Vorspielzeit führt zu Punktabzug, ein Überschreiten zum Abbruch
des Vortrags durch die Jury ohne Bewertungsnachteile.

5. Literatur / Schwierigkeitsgrade:

Unterstufe 1 (U1): sehr leicht bis leicht 
Unterstufe 2 (U2): leicht
Mittelstufe 1 (M1): leicht bis mittelschwer
Mittelstufe 2 (M2): mittelschwer bis schwer
Oberstufe 1 (O1): schwer bis sehr schwer
Oberstufe 2 (O2): sehr schwer, virtuos

Es ist auch möglich, Literatur benachbarter Kategorien zu spielen. Die Literaturliste ist eine Empfehlung, auch andere Literatur darf gespielt werden.

6. Jury und Bewertung

Die Jury besteht aus internationalen Experten für mehrhändige Klaviermusik. Juryvorsitz: Prof. Tomislav N.-Baynov

Bewertet wird die technische und musikalisch-künstlerische Ausführung. Dazu gehören auch Texttreue, Stilkenntnis, Literaturwahl und persönliche Ausstrahlung. Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Die Mitglieder der Jury sind hinsichtlich der Bewertung und Einzelheiten der Juryberatung zur Verschwiegenheit verpflichtet.

7. Preise und Auszeichnungen

Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde, auf der die Leistung des Ensembles bestätigt wird. Die von der Jury ausgewählten Ensembles verpflichten sich, bei den Preisträgerkonzerten in Marktoberdorf unentgeltlich aufzutreten. Für die Kategorien A, B, C und F stehen Sachpreise zur Verfügung, gespendet von “Edition Slato” und “Helm & Baynov Verlag”. Für die Kategorie D stehen Geldpreise im Wert von insgesamt 900 Euro, für die Kategorie E im Wert von 1800 Euro und für die Kategorie F im Wert von 
500 Euro zur Verfügung.

8. Anmeldung und Teilnahmebedingungen

Die Anmeldung für jeden Teilnehmer muss bis 21. März 2018 an die Bayerische Musikakademie Marktoberdorf gesandt werden.

Pro Person wird folgende Teilnahmegebühr erhoben:

Kategorie A: 10 Euro Kategorie D: 40 Euro
Kategorie B: 20 Euro Kategorie E: 60 Euro
Kategorie C: 30 Euro Kategorie F: 30 Euro


Mitglieder des VFdmK erhalten eine Ermäßigung von 30 Prozent.

Die Teilnahmegebühr ist bis zum 18. April 2018 auf folgendes Konto zu überweisen:

Bayerische Musikakademie
Sparkasse Allgäu
BIC: BYLADEM1ALG
IBAN: DE79 73350000 0240000042
Kennwort: „Klavierwettbewerb“ und der Name desTeilnehmers

  • Die Teilnahmegebühr wird nicht zurückerstattet. Auslandsgebühren gehen zu Lasten des Teilnehmers.
  • Der Anmeldung ist eine Kopie des Personalausweises oder der Geburtsurkunde von allen Spielern beizulegen.
  • Der Veranstalter haftet nicht für Personen- und Sachschäden, die in Zusammenhang mit den Veranstaltungen entstehen.
  • Der Teilnehmer erklärt sein Einverständnis mit Aufzeichnungen auf Bild- und Tonträger einschließlich Vervielfältigung
    sowie mit Rundfunk- und Fernsehsendungen, die in Zusammenhang mit den Wettbewerbsveranstaltungen stehen, und
    überträgt die hieraus entstehenden Rechte auf den Veranstalter.
  • Eventuelle Änderungen des Wettbewerbsprogramms müssen bis 18. April 2018, 12:00 Uhr beim Veranstalter schriftlich
    eingegangen sein.
  • Mit der Anmeldung erkennt jeder Teilnehmer die Teilnahmebedingungen an.

9. Unterkunft und Verpflegung

Die Unterbringung erfolgt in der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf. Die Vollpension kostet EUR 33,00 pro Tag.
Frühzeitige Anmeldung wird empfohlen. Sollte die Akademie ausgebucht sein, stehen in der Nähe preiswerte Pensionen zur Verfügung. Auch bei auswärtiger Unterbringung sind die Mahlzeiten in der Akademie möglich. Es stehen mehrere Räume mit Klavier zum Üben zur Verfügung.

10. An- und Abreise

Anreise: Freitag, 27. April 2018
Abreise: Montag, 30. April 2018

11. Preisträgerkonzert und Preisverleihung

29. April 2018, 19:00 Uhr im Richard-Wengenmeier-Saal der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf