"Lehrer singen - Kinder klingen"

"Unsere Kinder wachsen heutzutage in ihren Familien ohne zu singen auf. In Kindergarten und Grundschule singen sie zumeist ohne fachlich fundierte Anleitung. Das ist häufig ein pädagogisches Problem. Der Normalfall an einer Grundschule ist, dass dort 70 Prozent der Lehrer zum Musikunterricht eingeteilt werden, ohne jemals zuvor eine Musikstunde gehalten zu haben“, sagt Karl Zepnik, Gesangspädagoge und künstlerischer Leiter der Musikakademie Marktoberdorf. Um hier Abhilfe zu schaffen, entwickelte er den Lehrgang „Lehrer singen, Kinder klingen“. An 10 Seminartagen, verteilt über ein Schuljahr, lernen Lehrer den natürlichen Umgang mit der eigenen Stimme und mit der Kinderstimme und erwerben die Befähigung zur Leitung von Chorklassen.

Datum:   26. April bis 26. April 2018
Kursnummer:   066
Zusatzinfo:  

Die einjährige Fortbildung erfolgt in Kooperation zwischen der Regierung von Schwaben Augsburg GS/MS mit der Bayerischen Musikakademie Marktoberdorf, dem Chorverband Bayerisch-Schwaben und dem Netzwerk Musik in Bayern.

Dozentin:   Friedhilde Trüün
Leitung:   Karl Zepnik
Veranstalter:   Bayerische Musikakademie Marktoberdorf und Netzwerk Musik in Schwaben

 


zurück